Pfarrgemeinde Biburg

Pfarrer
Pfarrbüro
Kirchen
Pfarrgemeinderat
Pfarrgemeinderatsvorsitz
Kirchenverwaltung

Neues zu Einschränkungen durch das Corona Virus

Langsam scheint wieder Normalitat einzukehren, jedenfalls ein Anhauch davon. Die Gottesdienste werden wieder öffentlich gefeiert. Es gelten zwar strenge Auflagen und Einschränkungen. Dennoch freue ich mich, dass langsam, ganz langsam wieder Leben und Vitalitat in die Pfarreiengemeinschaft Einzug halten.

Ich danke allen Gläubigen, die den Neuanfang mit uns wagen.

Leider bleiben die kleineren Kirchen unserer Pfarreiengemeinschaft noch ohne Gottesdienste. Die Auflagen (vor allem der erforderliche Mindestabstand) lassen dort noch keine Feier zu. Doch sobald sich die Anordnungen ändern, werden entsprechend der Möglichkeiten, die Gottesdienste wieder aufgenommen. Ich bitte einstweilen um Ihr Verständnis und um Geduld.

Pfingsten ist das Geburtsfest der Kirche. Die Apostel bekamen vom Himmel her den Mut, die Kraft und die Befähigung, die Frohe Botschaft in die Welt zu tragen. Daher scheint mir gerade das Hohe Pfingstfest der richtige Zeitpunkt zu sein, die öffentliche Feier der Gottesdienste wieder aufzunehmen. So kann Kirche vor Ort konkret werden und Mut schopfen: Gottesdienst gegen geistliche Vereinsamung. Ein Miteinander im Glauben kann und wird den Glauben und die Hoffnung starken.

Die eingangs angesprochenen Einschränkungen gilt es mit Geduld zu tragen, dienen sie doch unserer Sicherheit und dem Schutz der Gesundheit:

Mindestabstand von 2 Metern, nur markierte Sitzplatze nutzen

Vermeidung von Tröpfcheninfekion Mund-Nase-Bedeckung ist PFLICHT, reduzierter Volksgesang

Zugangsbeschränkung 22 Besucher pro Gottesdienst in Offenstetten, 40 Besucher in Biburg (Anmeldung im jeweiligen Pfarrburo ist daher sinnvoll und erwunscht)

Desinfektion der Hände am Eingang der Kirche

All das mag eine Hürde sein, sich fur den Besuch eines Gottesdienstes zu entscheiden. Aber Christen haben schon unter wesentlich widrigeren Umstanden die heilige Messe gefeiert und daraus Kraft geschopft. Haben auch wir diesen Mut!

Sie können die Sonntagsgottesdienste um 10:15 Uhr in Offenstetten auch per Livestream mitfeiern unter folgendem Link:

www.webstream.eu/channel/stvitus-offenstetten



Pfarrbrief 31.Mai bis 30.Juni


Sonntag, 31.5., Pfingstsonntag

Sonntag, 31.5., in Biburg 9:00 Hl. Messe

Sonntag, 31.5., in Offenstetten 10:15 Hl. Messe

Monntag, 1.6., Pfingstmontag

Monntag, 1.6., in Biburg 9:00 Hl. Messe

Monntag, 1.6., in Offenstetten 10:15 Hl. Messe


Dienstag, 2.6, in Offenstetten und Biburg Messen entfallen

Mittwoch, 3.6., in Offenstetten Messe entfällt

Donnerstag, 4.6, in Offenstetten Messe entfällt

Freitag, 5.6., in Biburg Messe entfällt

Samstag, 6.6., in Offenstetten 19:00 Vorabendmesse

Sonntag, 7.6., in Biburg 9:00 Hl. Messe

Sonntag, 7.6., in Offenstetten 10:15 Hl. Messe

Dienstag, 9.6, in Offenstetten 18:00 Hausfrauen- und Seniorenmesse

Dienstag, 9.6, in Biburg Messe entfällt

Mittwoch, 10.6., in Offenstetten 18:00 Abendmesse

Donnerstag, 11.6, Fronleichnam

Donnerstag, 11.6, in Biburg 9:00 Hl. Messe

Donnerstag, 11.6, in Offenstetten 10:15 Hl. Messe

Freitag, 12.6., in Biburg Messe entfällt

Samstag, 13.6., in Offenstetten 19:00 Vorabendmesse

Sonntag, 14.6., in Biburg 9:00 Hl. Messe

Sonntag, 14.6., in Offenstetten 10:15 Hl. Messe


Dienstag, 16.6, in Offenstetten 8:15 Hausfrauen- und Seniorenmesse

Dienstag, 16.6, in Biburg 18:00 Hl. Mmesse

Mittwoch, 17.6., in Offenstetten 18:00 Abendmesse

Donnerstag, 18.6., in Offenstetten 18:00 Abendmesse

Freitag, 19.6., in Biburg 18:00 Hl. Messe

Samstag, 20.6., in Offenstetten 19:00 Vorabendmesse

Sonntag, 21.6., in Biburg 9:00 Hl. Messe

Sonntag, 21.6., in Offenstetten 10:15 Hl. Messe


Dienstag, 23.6, in Offenstetten 8:15 Hausfrauen- und Seniorenmesse

Dienstag, 23.6, in Biburg 18:00 Hl. Mmesse

Mittwoch, 24.6., in Offenstetten 18:00 Abendmesse

Donnerstag, 25.6., in Offenstetten 18:00 Abendmesse

Freitag, 26.6., in Biburg Hl. Messe

Samstag, 27.6., in Offenstetten 19:00 Vorabendmesse

Sonntag, 28.6., in Biburg 9:00 Hl. Messe

Sonntag, 28.6., in Offenstetten 10:15 Hl. Messe

Dienstag, 30.6, in Offenstetten Hausfrauen- und Seniorenmesse entfällt

Dienstag, 30.6, in Biburg 18:00 Hl. Mmesse


In eigener Sache

Seit Mitte Marz gelten besondere Einschränkungen bei Bestattungen. Requien waren nicht mehr gestattet. Nun gibt es hier Veränderungen (Stand 18.05.2020):

Die staatlichen Vorgaben fur eine Bestattung und dementsprechend auch fur die Feier eines Requiems in einer Kirche gelten uneingeschränkt (Abstand, Maske)

Aus den Reihen der Angehörigen sind drei sogenannte Empfangspersonen (ab18 Jahren) zu stellen. Sie sorgen fur einen reibungslosen Ablauf vor, wahrend und nach dem Requiem. Diese drei Personen werden gebeten, sich eine halbe Stunde vor dem Requiem in der Kirche einzufinden. Dort weist sie dann der Mesner in die Vorschriften und Vorgehensweisen ein.

In der Kirche werden keine Vereinsreden oder andere Ansprachen gehalten.

Es gibt keinen Chor, keine Schola, noch andere Gesangs- oder Musikgruppen.

Am Requiem und an der Bestattung darf nur teilnehmen, wer keine Anzeichen von unspezifische Allgemeinsymptomen (z. Bsp. Husten, Schnupfen ...) aufweist, Fieber oder Atemwegsprobleme hat, selbst infiziert oder unter Quarantäne gestellt ist oder in den letzten vierzehn Tagen vor Anmeldung Kontakt zu einem bestatigten an COVID-19 Erkrankten gehabt hat.

Die Kirche wird 15 Minuten vor Beginn geöffnet.

Nach dem Requiem verlassen die Gottesdienstteilnehmer nacheinander die Kirche beginnend von der letzten Bankreihe bis zur ersten.

Ein Beerdigungszug von der Kirche zum Friedhof entfallt. Jeder Gottesdienstteilnehmer begibt sich eigenständig unter Wahrung der Abstandsregel direkt zum Grab.

Die Trauergesellschaft beim Grab darf maximal 50 Personen umfassen. Darauf haben die Angehörigen zu achten.

Ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 m ist nach allen Richtungen -zwischen Personen eines gemeinsamen Haushalts kein Abstand erforderlich -einzuhalten.

Aus hygienischen Grunden werden das Besprengen des Sarges mit Weihwasser und das Werfen von Erde in das Grab nur vom Zelebranten vorgenommen.

Diese Maßnahmen sollen niemanden gängeln. Sie dienen Ihrem, unserem Schutz. Diese Maßnahmen einzuhalten ist der einzig gangbare Weg, in einer moglichst wurdevollen Form von unseren Verstorbenen Abschied zu nehmen.

Sollten sich Änderungen ergeben, werden Sie informiert.

Seelsorge ist immer möglich!

Ab Dienstag, 02.06. ist das Pfarrbüro fur den Parteiverkehr wieder geoffnet.

Bitte halten Sie sich an die Hygienevorschrift Mund- u. Nasenschutz ist Pflicht, Sicherheitsabstand vom 2 Meter und das Desinfizieren der Hände.

Fur diese Vorkehrungen bitten wir um Ihr Verständnis, es dient zu Ihrem und zu unserem Schutz.

In dringenden Fallen bitte bei Pfr. Schillinger in Offenstetten anrufen Tel. 09443/6406, E-mail (offenstetten@bistum-regensburg) oder das Fax 09443/905640 Urlaubsvertretung:

 
Pfarrer

Pfarrer Wolfgang Schillinger

Vitusplatz 2
93326 Offenstetten
Tel.: 09443 / 6406
Fax.: 09443 / 905640
E-Mail: Offenstetten@bistum-regensburg.de


Hauptstraße 52
(Gemeindekanzlei)
93354 Biburg
Tel.:09443/7212
Fax 09443/992075
E-Mail: Pfarrei.biburg@yahoo.de
nach oben

 
Pfarrsekretärin und Pfarrbüro

Pfarrbüro:
Hauptstraße 52
(Gemeindekanzlei)
93354 Biburg
Tel.:09443/7212

Pfarrsekretärin Rosi Köglmaier

Öffnungszeiten des Pfarrbüros

Dienstag, 09:00 - 11:30 Uhr
Freitag, 14:00 - 16:30 Uhr

nach oben

 
Kirchen


Zur Pfarrgemeinde Biburg gehören 4 Kirchen und mehrere kleine Kapellen:

Pfarrkirche Biburg Pfarrkirche Maria Immaculata in Biburg
(erbaut ca. 1125 bis 1150, ehemaliges Benediktiner-Kloster, eine der bedeutendsten romanischen Kirchen in Bayern)
weitere Ansicht: 2 und auf der Seite des Hauses der Bayerischen Geschichte
Wallfahrtskirche Allersdorf Wallfahrtskirche Allersdorf
(erbaut im 16. Jh., 1757 Hochaltar als Marienthron erstellt, spätgotische Gnadenbildstatue Mariens (um 1500), alte Marienwallfahrt)
Kirche in Perka Kirche St. Michael und Leonhard in Perka
(erbaut im 12. Jh., 1595 renoviert, eine der wenigen romanischen Chorturmkirchen, alte Leonhardsverehrung)
weitere Ansichten: 2 3
Kirche Altdürnbuch Kirche St. Margaretha in Altdürnbuch
(1300 erbaut, romanische Substanz, gotisches Gewölbe im Altarraum, 1700 barockisiert)
Angerer Kapelle Erlöserkapelle
(Einweihung August 2000, Künstler: Angerer der Ältere)
Fotos: © 2004 Georg Roßbauer
nach oben

 
Pfarrgemeinderat 2018

Bei der Pfarrgemeinderatswahl in diesem Jahr wurde ein Gesamt-
pfarrgemeinderat für die Pfarreiengemeinschaft Offenstetten-Sallingberg-Biburg gewählt.
Der Sprecher des Gesamtpfarrgemeinderates ist Franz Rohrhuber aus Offenstetten, seine Stellvetreterin ist Johanna Huber aus unserem Biburger Teil.

Die Sprecherin für den Pfarrgemeinderat Biburg (Ortsausschuß) ist Rosi Köglmaier.

Die Pfarrgemeinderäte aus der Pfarrei Biburg sind:

Pfarrgemeinderat Wohnort
Köglmaier Rosa Altdürnbuch
Huber Johanna Kirchdorf
Danner Bettina Dürnhart
Förch Maria Altdürnbuch
Schuster Heidi Biburg


 
Pfarrgemeinderatsvorstandschaft
(Ortsausschuß) Biburg 2018


Vorsitzender Pfarrer Wolfgang Schillinger
Eberhardplatz 5
93354 Biburg
Tel. 0 94 43 / 72 12
Fax 0 94 43 / 99 20 75

Sprecherin Rosi Köglmaier
Altdürnbuch

Schriftführerin: Bettina Danner

Seelsorger Pfarrer Wolfgang Schillinger
Eberhardplatz 5
93354 Biburg
Tel.: 0 94 43/72 12
Fax: 0 94 43/99 20 75


 
Kirchenverwaltung 2019


Kirchenpfleger Armin Schmidbauer


weitere Mitglieder Heidi Schuster
Maximilian Süßbauer
Karlheinz Pollin
zu den 4 Kirchenverwaltunsmitgliedern wurden noch Martha Moser und Marcus Binkowski in das Gremium hinzuberufen

In der konstituierenden Sitzung am Freitag, 8. Februar 2019 wurde Armin Schmidbauer als Kirchenpfleger gewählt.


Stand: 8.2.2019