Erfolgreiche Prüfung bei Jugend musiziert

Bürgermeister ehrt Preisträgerin

Es gibt wohl kaum angenehmere Amtshandlungen für einen Bürgermeister als junge Talente zu ehren.

Dazu hatte Trains Erster Bürgermeister Gerhard Zeitler jetzt aktuellen Anlass:

Die junge Geigerin Stefanie Amesreiter, Schülerin der Trainer Musikschule, nahm beim Regionalwettbewerb Jugend musiziert teil und erzielte mit 21 Punkten gleich einen 1. Preis. Dazu gratulierte ihr Zeitler im Juli 2019 gemeinsam mit dem Leiter der Musikschule Hartmut Brauß und dem Zweigstellenleiter der Trainer Außenstelle Matthias Hamburger im Zehentstadl.

Auf den Wettbewerb wurde Stefanie von ihrem Violinlehrer Wolfgang Holler intensiv vorbereitet. Als Programm für den „großen Tag“ hatten die beiden Sätze aus Antonio Vivaldis Concerto in a-Moll, aus dem Tango „Dolores“ des zeitgenössischen Komponisten Tomislav Butorac sowie aus der Petite Fantasie von Charles Dancia einstudiert. Begleitet hatte Stefanie Hollers Musikschulkollegin, die Klavierlehrerin Angelika Rohrmeier.

 

 

drucken nach oben